Javascript is disabled

We are sorry but our website needs Javascript to be enabled in your browser.
Please do so and reload page.

Vereinbaren Sie Jetzt einen Termin
089 30908870
info@tp5.de
Mo-Fr 08:00-20:00 Uhr

Füllungstherapie

Eine bewusste Mundhygiene sowie modernste Technik und neuste Materialien geben uns heutzutage die Möglichkeit viel mehr Zähne zu erhalten. Die minimalinvasiven Füllungen mit Hochleistungspolymeren sind der Standard wenn es um Ästhetik, Funktionalität und Langlebigkeit geht. Hier erfahren Sie auch mehr über Füllungen mit anderen Materialien. Die Füllung des Wurzelkanals ist unablässig für dem Schutz der Zahnwurzel vor erneutem bakteriellem Befall.

Dies ist die heutzutage am häufigsten eingesetzte Art der Füllung. Kunststofffüllung auch Komposit genannt, ist ein hochwertiger Verbund aus Kunststoff und mehreren festen Materialen wie Quarz, Keramik und Glaspartikeln. Diese Zusammensetzung verleiht dem Komposit seine weiße Farbe, die nötige Stabilität beim Kauvorgang und die lange Lebensdauer.

Diese Art der Füllung ist aufwendig und zeitintensiv, da sie zunächst einen Haftvermittler benötigt, um am Zahn zu haften (bonding). Anschließend wird unter absoluter Trockenheit die Füllung in mehreren Schichten gelegt und ausgehärtet (UV-Lampe).

Daher ist immer mit einer Zuzahlung zu rechnen, diese wird abhängig von der Anzahl der zu behandelnden Zahnflächen berechnet.

Zementfüllungen gelten als provisorisch, da sie sich sehr schnell abnutzen und nicht so stabil sind. Wir benutzen Zemente in der Praxis auch nur als Provisorien bis Ihre endgültige Versorgung einsatzbereit ist.

Ein sehr umstrittenes Füllungsmaterial, was sich bewährt hat und von den gesetzlichen Krankenkassen bevorzugt wird, jedoch nicht mehr dem heutigen Entwicklungsstand entspricht.

Wir bieten Ihnen Amalgamsanierungen an und setzten Ihnen dafür hochwertige Füllungsmaterialien ein. Amalgamfüllungen bekommen Sie bei uns nur nach ausdrücklichem Wunsch. Kindern und Schwangeren wird Amalgam nicht mehr eingesetzt.