Javascript is disabled

We are sorry but our website needs Javascript to be enabled in your browser.
Please do so and reload page.

Vereinbaren Sie Jetzt einen Termin
089 30908870
info@tp5.de
Mo-Fr 08:00-20:00 Uhr

Prophylaxe / Vorsorge

Der erste Schritt in die richtige Richtung!
So erhalten Sie ein Leben lang Ihre eigenen gesunden Zähne.

Im Rahmen der Vorsorge empfehlen wir eine halbjährliche Kontrolle. Dabei wird der Zahnstatus aufgenommen und die aktuelle Situation auf Papier und fotographisch festgehalten. Zudem sollten alle 2 Jahre digitale Röntgenbilder angefertigt (Kontrolle der Zahnzwischenräume).

Die Prophylaxe beinhaltet die Zahnreinigung, die auch halbjährlich vorgenommen werden sollte, sowie Fissurenversiegelungen für Erwachsene und Kinder. Da Versiegelungen auch den Zahnerhalt fördern, zählen wir sie auch zu den zahnerhaltenden Maßnahmen, sowie auch die Zahnbett-Reinigung.

Das Zahn-Wellness-Programm! Erfahrene und speziell ausgebildete Fachkräfte kümmern sich mit viel Engagement um die gründliche Reinigung Ihrer Zähne. Hierzu werden spezielle Pulversysteme (Air Flow®) verwendet, um Ihre Zähne von hartnäckigen Belägen und Verfärbungen (Rotwein, Kaffee, Tee, Curry, Nikotin) zu befreien. Eine anschließende Politur und Fluoridierung rundet die gründliche Reinigung der Zähne ab.

Das Zahnbett wird gebildet durch den Knochen, in dem der Zahn verankert ist, den Zahnhaltefasern und dem Zahnfleisch, welches den Zahn umgibt und schützt wie eine Dichtung. Deshalb muss es genauso gepflegt werden wie der Zahn selbst. Viele Umstände wie Rauchen, Alkohol, Medikamente, chronische Erkrankungen und eine ungesunde Lebensweise sowie hormonelle Prozesse im Körper wie z.B. eine Schwangerschaft können am Zahnfleisch schnell sichtbar werden. Es fängt an zu bluten, schwillt an, tut weh, verliert den Kontakt zum Zahn und ist empfindlich. Oft sind die Zähne mit einem gelblichen Belag versehen. In diesem Fall sollte man nicht das Zahnfleisch schonen, indem man den Bereich nicht mehr putzt, sondern erst recht handeln! Das alles sind deutliche Anzeichen für eine notwendige Reinigung. Diese wird je nach Stadium der Entzündung behandelt und muss in einem engmaschigen Programm (Recall) kontrolliert werden. Bei ausgeprägtem Zahnfleischrückgang kann man heutzutage mit einer gesteuerten Geweberegeneration, sowie der Einlage von künstlichen Knochenersatzmaterial und Zahnfleischtransplantationen sehr gute Ergebnisse erzielen.

Gerne informieren wir Sie persönlich!

Die bleibenden Backenzähne haben tiefe Furchen und Fissuren, die meist unerreichbar sind für die üblichen Zahnbürsten. Dort kann Karies schneller entstehen. Um dem vorzubeugen ist es wichtig diese Furchen mit einem ganz dünnfließenden Füllungsmaterial für die Bakterien unerreichbar zu verschließen. Das schadet und zerstört die Zähne nicht, sondern hilft der Gesunderhaltung.

Diese Leistung wird bei Kindern ab Durchbruch des ersten großen Backenzahnes (6. Lebensjahr) von der Krankenkasse übernommen und vom Zahnarzt empfohlen, da Kinder anfangs nicht so gründlich und geduldig bei der täglichen Zahnpflege sind.

Diese Behandlung kann auch bei Erwachsenen notwendig sein, falls die Zähne noch keine Füllungen haben, die Fissuren tief sind und das Kariesrisiko hoch ist. Allerdings wird es dann nicht mehr von der Krankenkasse bezahlt.